(c) morganka / Fotolia

Das Deutsche Register Klinischer Studien (DRKS) ist das von der WHO anerkannte Primärregister für Deutschland. Es ist für die Registrierung aller in Deutschland durchgeführten patientenorientierten klinischen Studien zuständig.

Ziel des Registers ist es, als zentrale Anlaufstelle der Öffentlichkeit einen vollständigen und aktuellen Überblick über in Deutschland durchgeführte klinische Studien anzubieten. Das DRKS dient dabei nicht nur als Informationsquelle für Patienten. Es unterstützt zudem das Fachpublikum bei der Planung von klinischen Studien, indem es beispielsweise hilft, Doppelstudien zu vermeiden.

Das DRKS wurde am Universitätsklinikum Freiburg im Rahmen eines BMBF-Projektes implementiert. Seit dem 1.7.2017 wird es dauerhaft vom DIMDI weitergeführt.

Das DRKS bietet die Möglichkeit, Informationen zu laufenden und abgeschlossenen klinischen Studien in Deutschland zu suchen oder eigene Studien über die Registrierung anderen zugänglich zu machen.