Die Anatomisch-Therapeutisch-Chemische Klassifikation (ATC) gruppiert Wirkstoffe nach Wirkort und -eigenschaften und enthält für jeden Wirkstoff eine definierte Tagesdosis (DDD).

Das Universal Medical Device Nomenclature System (UMDNS) dient der einheitlichen Verschlüsselung von Medizinprodukten gemäß Medizinproduktegesetz (MPG).

Zur Verschlüsselung von In-vitro-Diagnostika dient im deutschen Medizinprodukte-Informationssystem die IVD Classification der EDMA (European Diagnostic Manufacturers Association).

Die Objekt-Identifikatoren (OID) sind international standardisierte Ziffernfolgen zur eindeutigen Kennzeichnung von Informationsobjekten im elektronischen Datenaustausch.

Logical Observation Identifiers Names and Codes (LOINC) ist ein international anerkanntes System zur Verschlüsselung von medizinischen Untersuchungen, insbesondere im Laborbereich.

Das Kodiersystem Unified Code for Units of Measure (UCUM) bildet Maßeinheiten aus Medizin und Pharmazie in standardisierter Form ab.

Diese Website verwendet Session-Cookies, um bestimmte Funktionalitäten wie Downloads oder den Login in geschlossene Bereiche zu gewährleisten. Um die Website zu optimieren, setzen wir das Analysetool Matomo ein. Matomo arbeitet bei uns ohne Tracking-Cookies. Genauere Informationen und die Widerspruchsmöglichkeiten zum Einsatz von Matomo finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.