Information über die Erhebung personenbezogener Daten bei der Nutzung unserer Website

Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist das DIMDI, Waisenhausgasse 36-38a, 50676 Köln vertreten durch den Direktor, Herrn Dr. Dietrich Kaiser. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter Datenschutz oder unserer Postadresse mit dem Zusatz "der Datenschutzbeauftragte".

Wenn Sie uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular kontaktieren, speichern wir die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihren Name und Ihre Telefonnummer), um Ihr Anliegen zu bearbeiten. Die dabei anfallenden Daten löschen wir nach einer vorgegebenen Dauer, wenn die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken im Falle gesetzlicher Aufbewahrungspflichten die Verarbeitung ein.

Falls wir für einzelne Vorgänge unseres Angebots Dienstleister beauftragen, werden wir Sie darüber informieren. Details und die festgelegten Kriterien der Speicherdauer finden Sie unter dem Punkt "Funktionen und Angebote unserer Website".

Ihre Rechte

Sie haben uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung
  • Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

Besuch unserer Website

Bei einer rein informatorischen Nutzung unserer Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

  • Browsertyp und -version
  • verwendetes Betriebssystem
  • Website, von der aus Sie uns besuchen (Referrer URL)
  • Seiten und Dateien, die Sie auf unserer Website abrufen
  • ggf. die Website, die Sie nach unserer besuchen (bei Anklicken eines externen Links auf unserer Website)
  • Datum und Uhrzeit Ihres Zugriffs
  • IP-Adresse, anonymisiert in verkürzter Form

Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert.
Cookies sind kleine Textdateien, die beim Aufrufen bestimmter Seiten oder bestimmter Funktionen auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Sie können nicht bestimmten Personen zugeordnet werden und enthalten keine persönlichen Daten. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.
Das Internetangebot des DIMDI können Sie größtenteils auch nutzen, ohne Cookies zu akzeptieren. Für unsere Recherche-Anwendungen und besondere Seiten (z.B. für Downloads oder beim Login in geschlossene Bereiche) nutzen wir jedoch sogenannte Session-Cookies, um Ihnen die Nutzung zu erleichtern. Diese temporären Cookies werden nach Beendigung der Browsersitzung automatisch wieder von Ihrem Rechner entfernt. Auch wenn Sie das Speichern von Cookies ausschalten, können Sie unsere Recherche-Anwendungen nutzen.
Das Speichern von Cookies auf Ihrem Rechner können Sie über die Einstellungen in Ihrem Browser verhindern. Details dazu entnehmen Sie bitte der Anleitung Ihres Browsers.

Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben.

Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf eine Interessenabwägung stützen, können Sie dem widersprechen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was wir jeweils bei der nachfolgenden Beschreibung der Funktionen und Angebote unserer Website darstellen. Im Falle eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Wir prüfen dann die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

Funktionen und Angebote unserer Website

Wir bieten neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website weitere Leistungen an. Dazu benötigen wir in der Regel weitere personenbezogene Daten, für die die zuvor genannten Grundsätze zur Datenverarbeitung gelten.

Teilweise verarbeiten wir Ihre Daten durch externe Dienstleister. Diese sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert.

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten zu kommerziellen Zwecken an Dritte findet nicht statt. Nur in wenigen Fällen geben wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiter. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie bei Angabe Ihrer personenbezogenen Daten und untenstehend in der Beschreibung des Angebotes.

Bestellungen

  • Kostenpflichtige Materialien (z.B. ICF-Buch):
    Wenn Sie kostenpflichtige Materialien bestellen möchten, benötigen wir für den Vertragsabschluss personenbezogene Daten zur Abwicklung Ihrer Bestellung. Dazu können wir Ihre Zahlungsdaten an die zuständige Bundeskasse zum Zwecke der Auftrags- und Zahlungsabwicklung weitergeben.
    Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Wir sind aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorgaben verpflichtet, Ihre Adress-, Zahlungs- und Bestelldaten für die Dauer von zehn Jahren zu speichern.
  • Kostenlose Materialien (z.B. Flyer):
    Wenn Sie über unser Internetangebot kostenlose Materialien bestellen wollen, benötigen wir Ihre Adressdaten. Dabei übermittelte personenbezogene Daten verwenden wir ausschließlich, um Ihre Bestellung zu bearbeiten.
    Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben. Ihre dazu übermittelten personenbezogenen Daten werden bei der Bestellung widerruflich gespeichert und automatisiert nach einer Dauer von maximal 3 Monaten gelöscht.

Datenbankrecherche Pauschalangebote

Wenn Sie unser kostenpflichtiges Datenbankangebot nutzen möchten, ist es für den Vertragsabschluss erforderlich, dass Sie Ihre persönlichen Daten angeben. Die von Ihnen angegebenen Daten verarbeiten wir zur Abwicklung des Vertrages und von Zahlungen, die im Rahmen Ihrer Nutzung unseres kostenpflichtigen Datenbankangebots anfallen. Dazu können wir Ihre Zahlungsdaten an die zuständige Bundeskasse zum Zwecke der Auftrags- und Zahlungsabwicklung weitergeben.

Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Wir sind aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorgaben verpflichtet, Ihre Adress-, Zahlungs- und Bestelldaten für die Dauer von zehn Jahren zu speichern.

Soweit Sie unsere Recherche-und Erfass-Anwendungen nutzen, speichern wir Ihre Kundennummer, um ggf. auftretende Fehler bei Bedarf analysieren und beheben zu können. Die Protokolldaten werden nach 7 Tagen gelöscht. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

ICF-Projekte

Ihre personenbezogenen Daten, die Sie als Ansprechperson für ein dem DIMDI gemeldetes ICF-Projekt angegeben haben, speichern und veröffentlichen wir in Form der ICF-Projektliste auf der DIMDI-Website. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Die Liste dient der Kommunikation von ICF-Anwendern untereinander und wird als zusätzliche Serviceleistung für die Herausgabe der deutschsprachigen Übersetzung der ICF angeboten.

Ihre Projekte einschließlich Ihrer genannten personenbezogenen Daten auf den Internetseiten des DIMDI werden gelöscht, sobald die Daten zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich sind. Der Verarbeitung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.

Iris-Institut: SharePoint, Versionsverwaltungssystem (Git und Subversion)

Für die Zugangsbeantragung zum SharePoint oder anderen Repositories müssen Sie uns Ihre Kontaktdaten (Name, E-Mail) weitergeben.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Zweck der Registrierung gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergeben.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit per Kontaktformular an Iris Institut widerrufen. In diesem Fall erfolgt die Löschung Ihrer Daten und Ihres Nutzer-Accounts. Bei dem Austritt aus der Core Group werden Ihre Daten und Ihr Nutzer-Account vom DIMDI gelöscht.

Kurse und Veranstaltungen

  • Kostenpflichtige Kurse und Veranstaltungen:
    Für eine Anmeldung benötigen wir Ihre Adress- und Kontaktdaten. Die Daten nutzen wir einzig zur Kontaktaufnahme und Bearbeitung der Buchung und ggf. für Namensschilder, Teilnahmebestätigungen, Teilnehmerlisten oder Zertifikate.
    Wir benötigen Ihre Daten außerdem bei der Auftrags- und Zahlungsabwicklung, wozu wir Ihre Zahlungsdaten an die zuständige Bundeskasse weitergeben.
    Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Wir sind aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorgaben verpflichtet, Ihre Adress- und Zahlungsdaten für die Dauer von zehn Jahren zu speichern.
  • Kostenfreie Kurse und Veranstaltungen:
    Für eine Anmeldung benötigen wir Ihre Adress- und Kontaktdaten. Die Daten nutzen wir einzig zur Kontaktaufnahme und Bearbeitung der Buchung und ggf. für Namensschilder, Teilnahmebestätigungen, Teilnehmerlisten oder Zertifikate.
    Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a oder e DSGVO. Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald die Daten zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich sind.

Newsletter

Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren: Nach Ihrer Anmeldung senden wir eine E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse, worin wir Sie um Bestätigung Ihrer Anmeldung bitten. Erst nach dieser Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Ihre Einwilligung in den Empfang unseres Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Dazu können Sie den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link nutzen oder das Formular zur An-/Abmeldung zu unserem Newsletter nutzen.

OID-Anträge

Ihre im Rahmen der OID-Beantragung genannten personenbezogenen Daten werden zum Zweck der Registrierung gespeichert und im OID-Register auf der DIMDI-Website veröffentlicht. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Das Register dient der Publikation von Registrierungskennzahlen des deutschen Gesundheitswesens.

Die Veröffentlichung der OID-Einträge im OID-Register des DIMDI ist zeitlich unbefristet. Der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit widersprechen. In diesem Fall wird der OID-Eintrag ohne personenbezogene Daten veröffentlicht.

Samenspender-Register

  • Benutzerkonten für EMV und EE:
    Um sich beim DIMDI zu registrieren, müssen Einrichtungen Medizinischer Versorgung (EMV) und Entnahme-Einrichtungen (EE) personenbezogene Kontaktdaten hinterlegen. Die Daten werden für das elektronische Meldeverfahren zur Übermittlung der personenbezogenen Daten von Empfängerinnen und Spendern an das DIMDI benötigt. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DS-GVO in Verbindung mit § 2 und 5 SaRegG.
    Personenbezogene Kontaktdaten von EMV und EE werden gelöscht, sobald sie zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich sind.
  • Antragstellungen für Spenderkinder, Eltern von Spenderkindern, Empfängerinnen der Samenspende und Samenspender:
    Wir bieten neben der rein informatorischen Nutzung unserer Webseite weitere Leistungen wie z.B. Antragstellungen für Spenderkinder, Eltern von Spenderkindern, Empfängerinnen der Samenspende und Samenspender an. Dabei übermittelte personenbezogene Daten verwenden wir ausschließlich, um Ihre Antragstellung zu bearbeiten. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DS-GVO in Verbindung mit § 2 und 5 SaRegG.
    Ihre hierfür übermittelten personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald die Daten zur Erfüllung des Antrags nicht mehr erforderlich sind. Der Verarbeitung Ihrer Kontaktdaten können Sie jederzeit per Kontaktformular an Samenspender-Register widersprechen.

Versandhandels-Register

Im Register sind Apotheken und sonstige Händler enthalten, die offiziell Humanarzneimittel über das Internet vertreiben dürfen. Grundlage für das Register bildet § 43 Absatz 1, 67 Absatz 8 Arzneimittelgesetz (AMG). Im Register selbst werden keine personenbezogenen Daten erfasst.

Ihre personenbezogenen Daten, die Sie als zuständige Bearbeiter(in) für die Erfassung von Apotheken und sonstigen Händlern für das Versandhandels-Register angegeben haben, werden von uns ausschließlich für die behördeninterne Kommunikation verwendet. Eine Speicherung und Veröffentlichung im öffentlichen Versandhandels-Register erfolgt nicht.
Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Ihre genannten personenbezogenen Daten werden 10 Jahre nach (Meldung des) Erlöschen(s) / (der) Ungültigkeit der Versandhandelserlaubnis der Apotheke oder Abmeldung des Händlers gelöscht. Der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit per Kontaktformular an Versandhandel widersprechen.

Versorgungsdaten (DaTraV): Antragsverfahren

Ihre übermittelten personenbezogenen Daten im Rahmen des Antragsverfahrens benötigen wir ausschließlich, um Ihren Antrag zu bearbeiten sowie die Abrechnung gemäß der Gebührenverordnung durchzuführen.

Ihre Zahlungsdaten geben wir für die Auftrags- und Zahlungsabwicklung an die zuständige Bundeskasse weiter. Ihre Adress- und Zahlungsdaten zur Abrechnung gemäß der Gebührenverordnung speichern wir aufgrund von handels- und steuerrechtlicher Vorgaben für die Dauer von zehn Jahren. Ihre Daten im Antrag werden nach der Erhebung zumindest für 10 Jahre ab Abschluss der Antragsbearbeitung aufbewahrt.

Rechtsgrundlagen ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DSGVO in Verbindung mit §§ 303a bis 303e Sozialgesetzbuch V sowie der Datentransparenzverordnung (DaTraV).

Vorschlagsverfahren OPS und ICD-10-GM

Ihre Vorschläge speichern wir einschließlich Ihrer im Rahmen des Vorschlagsverfahren zur Pflege von OPS und ICD-10-GM genannten personenbezogenen Daten, um sie bearbeiten und an die dabei Beteiligten weitergeben zu können (ggf. Selbstverwaltungspartner und Vertreter der Fachverbände sowie Organisationen oder Institutionen, die durch gesetzliche Regelungen mit der Qualitätssicherung im stationären und ambulanten Bereich beauftragt sind, Mitglieder der Arbeitsgruppe ICD und der Arbeitsgruppe OPS sowie weitere an der Bearbeitung des Vorschlags beteiligte Experten). Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Ihre Vorschläge veröffentlichen wir einschließlich Ihrer genannten personenbezogenen Daten auf unseren Internetseiten, sofern Sie dem zugestimmt haben. Ansonsten werden Vorschläge ohne personenbezogene Daten veröffentlicht. Die Veröffentlichung dient einerseits der Transparenz des jeweiligen laufenden Verfahrens. Andererseits soll sichergestellt werden, dass den Anwenderinnen und Anwendern von ICD-10-GM und OPS alle Vorschläge auch über das konkrete Verfahren hinaus als Grundlage für künftige Vorschläge zur Verfügung stehen und dass Interessierte Kontakt mit Einreichenden von Vorschlägen aufnehmen können.

Die Veröffentlichung der Vorschläge auf den Internetseiten des DIMDI ist zeitlich unbefristet. Ihre Vorschläge einschließlich Ihrer genannten personenbezogenen Daten auf unseren Internetseiten werden gelöscht, sobald die Daten zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich sind. Der Verarbeitung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.

Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Das DIMDI behält sich vor, diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit an aktuelle Gegebenheiten anzupassen. Wir empfehlen Ihnen daher, sich unsere Datenschutzerklärung regelmäßig neu durchzulesen.


Quelle für die Muster der Datenschutzerklärung
In Ausschnitten wörtlich zitiert aus: Formularhandbuch Datenschutzrecht, Koreng/Lachenmann/Bearbeiter, Verlag C.H. Beck, 2. Auflage 2018.