Arzneimittel-Festbeträge

Der Festbetrag eines Arzneimittels ist der maximale Betrag, den die gesetzlichen Krankenkassen für dieses Arzneimittel bezahlen. Ist sein Verkaufspreis höher als der Festbetrag, tragen Patienten in der Regel die Differenz zum Festbetrag entweder selbst oder erhalten ein anderes - therapeutisch gleichwertiges - Arzneimittel ohne Aufzahlung.

Beim DIMDI können Sie aktuelle Festbeträge recherchieren und Vorversionen mit erläuternden Informationen kostenfrei herunterladen.

Festbetrags-Recherche

In der Festbetrags-Datenbank finden Sie für Arzneimittel mit Festbetrag passende Vergleichspräparate. Welche davon erstattungsfähig sind, erkennen Sie dabei an aktuellen Preisangaben. Die Datenbank wird 14-täglich aktualisiert.

Dateien zu Festbeträgen

In der Liste finden Sie die Festbeträge und ggf. selbst zu zahlende Differenzbeträge. Festbetragslisten der letzten Jahre finden Sie Archiv für Arzneimittel-Festbeträge.

Der GKV-Spitzenverband aktualisiert die Übersichten der Festbeträge 14-täglich. Sie können diese jeweils 1-2 Tage nach einem Stichtag (1. oder 15. eines Monats) beim DIMDI abrufen.

Ansprechpartner und Gewährleistung

Bei Fragen zum Format oder Download der Dateien wenden Sie sich bitte an das DIMDI:
Tel.: +49 221 4724-523
E-Mail: Arzneimittel

Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an den GKV-Spitzenverband:
GKV-Spitzenverband
Abteilung Arznei- und Heilmittel
Referat Arzneimittel-Festbeträge
Reinhardtstraße 30
10117 Berlin
Tel: +49 30 206288-2331

Der GKV-Spitzenverband weist darauf hin, dass trotz größtmöglicher Sorgfalt bei der Bearbeitung Unstimmigkeiten nicht gänzlich ausgeschlossen werden können. Eine Gewähr für die Richtigkeit könne daher nicht übernommen werden. Für Schäden, die hiermit im Zusammenhang stehen, ist das DIMDI nur insoweit haftbar, als ihm Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Der vorstehende Haftungsausschluss gilt nicht bei der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit.

Rechtlicher Hintergrund

Festbeträge werden in einem zweistufigen Verfahren festgelegt:

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) bestimmt, für welche Gruppen von Arzneimitteln Festbeträge festgesetzt werden können. In diesen Gruppen werden Arzneimittel mit denselben oder pharmakologisch-therapeutisch vergleichbaren Wirkstoffen sowie mit therapeutisch vergleichbarer Wirkung zusammengefasst.

Der Spitzenverband Bund der Krankenkassen (GKV-Spitzenverband) setzt für jede vom G-BA gebildete Festbetragsgruppe einen Festbetrag fest. Gesetzliche Grundlage dieses Verfahrens ist § 35 Abs. 1 und Abs. 3 des Fünften Buches Sozialgesetzbuch (SGB V). Die Kriterien zur Höhe des jeweiligen Festbetrages sind ebenfalls gesetzlich geregelt (§ 35 Abs. 5 SGB V).

Das DIMDI stellt die Festbetragslisten und weitergehende Informationen zur Verfügung.