Seitenanfang, springe direkt zu:

Nebennavigation: Webseiten-Servicefunktionen:

Kode-Suche und Hauptnavigation:

Inhalt der Seite:

OPS Vorabfassung 2020, vorläufige Fassung, Änderungen vorbehalten

Kapitel 8
NICHT OPERATIVE THERAPEUTISCHE MASSNAHMEN
(8-01...8-99)

Therapeutische Katheterisierung, Aspiration, Punktion und Spülung
(8-14...8-17)

Diese Gruppe gliedert sich in folgende Kategorien:

  • 8-14 Andere Formen von therapeutischer Katheterisierung und Kanüleneinlage
  • 8-15 Therapeutische Aspiration und Entleerung durch Punktion
  • 8-17 Spülung (Lavage)

8-14 Andere Formen von therapeutischer Katheterisierung und Kanüleneinlage

Exkl.:
Therapeutische Katheterisierung und Kanüleneinlage in Gefäße (8-83)
8-144 Therapeutische Drainage der Pleurahöhle
Exkl.:
Therapeutische perkutane Punktion der Pleurahöhle (8-152.1)
Drainage der Brustwand oder Pleurahöhle, offen chirurgisch (5-340.0)
Hinw.:
Therapeutische Spülungen der Pleurahöhle sind gesondert zu kodieren (8-173.1 ff.)
  • 8-144.0↔ Großlumig
    Inkl.:
    Thoraxdrainage durch Mini-Thorakotomie
    Exkl.:
    Einführung einer Drainage über Hohlnadel (8-144.2)
  • 8-144.1↔ Kleinlumig, dauerhaftes Verweilsystem
  • 8-144.2↔ Kleinlumig, sonstiger Katheter
    Inkl.:
    Pleurakatheter
8-146 Therapeutische Drainage von Organen des Bauchraumes
Exkl.:
Einlegen einer Drainage an den Gallengängen (5-513.5, 5-514.5 ff.)
8-147 Therapeutische Drainage von Harnorganen
8-148 Therapeutische Drainage von anderen Organen und Geweben
8-149 Andere therapeutische Katheterisierung und Kanüleneinlage

8-15 Therapeutische Aspiration und Entleerung durch Punktion

8-151 Therapeutische perkutane Punktion des Zentralnervensystems und des Auges
8-152 Therapeutische perkutane Punktion von Organen des Thorax
8-153 Therapeutische perkutane Punktion der Bauchhöhle
Exkl.:
Spülung des Bauchraumes (8-176 ff.)
Diagnostische Aszitespunktion (1-853.2)
Therapeutische Drainage des Peritonealraumes (8-148.0)
Therapeutische pelvine Drainage (8-148.3)
Hinw.:
Dieser Kode ist nur einmal pro stationären Aufenthalt anzugeben
8-154 Therapeutische perkutane Punktion von Organen des Bauchraumes
8-155 Therapeutische perkutane Punktion von Harnorganen
8-156 Therapeutische perkutane Punktion von männlichen Geschlechtsorganen
8-157 Therapeutische perkutane Punktion von weiblichen Geschlechtsorganen
8-158 Therapeutische perkutane Punktion eines Gelenkes
8-159 Andere therapeutische perkutane Punktion
  • 8-159.0↔ Therapeutische perkutane Punktion an Schleimbeuteln
  • 8-159.1 Therapeutische perkutane Punktion des Knochenmarkes
  • 8-159.2 Therapeutische perkutane Punktion einer Lymphozele
  • 8-159.3↔ Therapeutische perkutane Punktion eines Urinoms
  • 8-159.4 Therapeutische perkutane Punktion eines Kephalhämatoms
  • 8-159.x↔ Sonstige
  • 8-159.y N.n.bez.

8-17 Spülung (Lavage)

Exkl.:
Spülung des Magens (8-120)
Spülung des Darmes (8-121)
Spülung der Harnblase (8-132.1, 8-132.2, 8-132.3)
Hinw.:
Ein Kode aus diesem Bereich ist jeweils nur einmal pro stationären Aufenthalt anzugeben
8-170 Therapeutische Spülung (Lavage) des Auges
Exkl.:
Spülung der vorderen Augenkammer (5-139.1 ff.)
8-171 Therapeutische Spülung (Lavage) des Ohres
8-172 Therapeutische Spülung (Lavage) der Nasennebenhöhlen
Exkl.:
Spülung durch Kieferhöhlenpunktion (5-220.0, 5-220.1)
8-173 Therapeutische Spülung (Lavage) der Lunge und der Pleurahöhle
Exkl.:
Bronchiallavage
  • 8-173.0 Lunge
    Hinw.:
    Mit diesem Kode ist nur die sehr aufwendige Spülung der Lunge z.B. bei Alveolarproteinose zu kodieren
  • 8-173.1 Pleurahöhle
    Hinw.:
    Bei kontinuierlichen Spülungen der Pleurahöhle ist für jeden Tag eine Spülung zu zählen. Diskontinuierliche Spülungen sind immer dann einzeln zu zählen, wenn zwischen 2 Spülungen ein zeitlicher Abstand von mindestens 4 Stunden liegt
8-176 Therapeutische Spülung des Bauchraumes bei liegender Drainage und temporärem Bauchdeckenverschluss
  • 8-176.0 Bei liegender Drainage (geschlossene Lavage)
  • 8-176.1 Bei temporärem Bauchdeckenverschluss (programmierte Lavage)
  • 8-176.2 Am offenen Abdomen (dorsoventrale Lavage)
  • 8-176.x Sonstige
  • 8-176.y N.n.bez.
8-177 Therapeutische Spülung des Retroperitonealraumes bei liegender Drainage und temporärem Bauchdeckenverschluss
  • 8-177.0 Bei liegender Drainage (geschlossene Lavage)
  • 8-177.1 Bei temporärem Wundverschluss (programmierte Lavage)
  • 8-177.2 Am offenen Retroperitoneum
  • 8-177.x Sonstige
  • 8-177.y N.n.bez.
8-178 Therapeutische Spülung eines Gelenkes
8-179 Andere therapeutische Spülungen
Exkl.:
Peritonealdialyse (8-857)
  • 8-179.0 Therapeutische Spülung über liegenden intraperitonealen Katheter
    Inkl.:
    Peritonealdialysekatheter
  • 8-179.1 Therapeutische Spülung über intrakranielle Spül-Saug-Drainage
  • 8-179.2 Therapeutische Spülung über spinale Spül-Saug-Drainage
  • 8-179.3 Instillationsbehandlung bei Vakuumtherapie
    Inkl.:
    Intermittierende Instillationsbehandlung
    Exkl.:
    Therapeutische Spülung von Pleurahöhle, Bauchraum, Retroperitoneum und Gelenken (8-173.1 ff., 8-176 ff., 8-177 ff., 8-178 ff.)
    Hinw.:
    Dieser Kode ist ein Zusatzkode. Er ist nur in Verbindung mit einer pumpengesteuerten Sogbehandlung bei einer Vakuumtherapie zu verwenden (8-190.2 ff.)
  • 8-179.x Sonstige
  • 8-179.y N.n.bez.