Seitenanfang, springe direkt zu:

Nebennavigation: Webseiten-Servicefunktionen:

Kode-Suche und Hauptnavigation:

Inhalt der Seite:

OPS Vorabfassung 2020, vorläufige Fassung, Änderungen vorbehalten

Kapitel 5
OPERATIONEN
(5-01...5-99)

Operationen an den Augen
(5-08...5-16)

Hinw.:
Die Anwendung mikrochirurgischer Technik ist, sofern nicht als eigener Kode angegeben, zusätzlich zu kodieren (5-984)
Die Anwendung von Lasertechnik ist, sofern nicht als eigener Kode angegeben, zusätzlich zu kodieren (5-985 ff.)
Die Anwendung von minimalinvasiver Technik ist, sofern nicht als eigener Kode angegeben, zusätzlich zu kodieren (5-986 ff.)
Die Durchführung der Operation im Rahmen der Versorgung einer Mehrfachverletzung ist zusätzlich zu kodieren (5-981)
Die Durchführung der Operation im Rahmen der Versorgung eines Polytraumas ist zusätzlich zu kodieren (5-982 ff.)
Die Durchführung einer Reoperation ist, sofern nicht als eigener Kode angegeben, zusätzlich zu kodieren (5-983)
Der vorzeitige Abbruch einer Operation ist zusätzlich zu kodieren (5-995)

Diese Gruppe gliedert sich in folgende Kategorien:

  • 5-08 Operationen an Tränendrüse und Tränenwegen
  • 5-09 Operationen an den Augenlidern
  • 5-10 Operationen an den Augenmuskeln
  • 5-11 Operationen an der Konjunktiva
  • 5-12 Operationen an der Kornea
  • 5-13 Operationen an Iris, Corpus ciliare, vorderer Augenkammer und Sklera
  • 5-14 Operationen an der Linse
  • 5-15 Operationen an Retina, Choroidea und Corpus vitreum
  • 5-16 Operationen an Orbita und Augapfel

5-08 Operationen an Tränendrüse und Tränenwegen

Exkl.:
Therapeutische Spülung des Auges (8-170 ff.)
Hinw.:
Eingriffe am Auge ohne näher bezeichnete Lokalisation sind unter (5-16) zu kodieren
5-080 Inzision der Tränendrüse
5-081 Exzision von (erkranktem) Gewebe der Tränendrüse
5-082 Andere Operationen an der Tränendrüse
5-084 Inzision von Tränensack und sonstigen Tränenwegen
5-085 Exzision von erkranktem Gewebe an Tränensack und sonstigen Tränenwegen
5-086 Rekonstruktion des Tränenkanals und Tränenpunktes
5-087 Dakryozystorhinostomie
5-088 Andere Rekonstruktion der Tränenwege
5-089 Andere Operationen an den Tränenwegen

5-09 Operationen an den Augenlidern

Exkl.:
Operationen an den Augenlidern bei Verbrennungen (5-92)
5-090 Inzision des (erkrankten) Augenlides
Exkl.:
Kanthotomie (5-092.3)
Biopsie am Augenlid durch Inzision (1-520)
5-091 Exzision und Destruktion von (erkranktem) Gewebe des Augenlides
Hinw.:
Unter mikrographischer Chirurgie (histographisch kontrolliert) werden Eingriffe verstanden, bei denen die Exzision des Tumors mit topographischer Markierung und anschließender Aufarbeitung der gesamten Exzidataußenfläche/-grenze erfolgt
5-092 Operationen an Kanthus und Epikanthus
5-093 Korrekturoperation bei Entropium und Ektropium
5-094 Korrekturoperation bei Blepharoptosis
5-095 Naht des Augenlides
Exkl.:
Naht der Augenbraue (5-900.04)
5-096 Andere Rekonstruktion der Augenlider
5-097 Blepharoplastik
5-098 Vertikale Lidverlängerung
5-099 Andere Operationen am Augenlid

5-10 Operationen an den Augenmuskeln

Hinw.:
Revisionsoperationen sind mit dem Kode für den jeweiligen Eingriff und dem Zusatzkode 5-983 zu kodieren
Kombinierte Operationen an mehreren Augenmuskeln sind unter 5-10k ff. zu kodieren
5-10a Verstärkende Eingriffe an einem geraden Augenmuskel
5-10b Schwächende Eingriffe an einem geraden Augenmuskel
5-10c Chirurgie der Abrollstrecke (Faden-Operation, Myopexie)
5-10d Transposition eines geraden Augenmuskels
5-10e Andere Operationen an den geraden Augenmuskeln
5-10f Verstärkende Eingriffe an einem schrägen Augenmuskel
5-10g Schwächende Eingriffe an einem schrägen Augenmuskel
5-10h Transposition eines schrägen Augenmuskels
5-10j Andere Operationen an den schrägen Augenmuskeln
5-10k Kombinierte Operationen an den Augenmuskeln
Hinw.:
Kombinierte Operationen an mehreren Augenmuskeln sind zwingend mit einem Kode aus diesem Bereich zu kodieren
Die Anzahl der operierten Augenmuskel (auch bei Operationen an beiden Augen) ist zu addieren und ein entsprechender Kode zu verwenden
  • 5-10k.0↔ Operation an 2 geraden Augenmuskeln
  • 5-10k.1↔ Operation an mindestens 3 geraden Augenmuskeln
  • 5-10k.2↔ Operation an 2 schrägen Augenmuskeln
  • 5-10k.3 Operation an mindestens 3 schrägen Augenmuskeln
  • 5-10k.4↔ Operation an mindestens 2 geraden und mindestens 2 schrägen Augenmuskeln
  • 5-10k.5↔ Operation an 1 geraden Augenmuskel und 1 schrägen Augenmuskel
  • 5-10k.6↔ Operation an 1 geraden Augenmuskel und 2 schrägen Augenmuskeln
  • 5-10k.7↔ Operation an 2 geraden Augenmuskeln und 1 schrägen Augenmuskel
  • 5-10k.8↔ Myopexie an 2 geraden Augenmuskeln
  • 5-10k.9↔ Myopexie an mindestens 2 geraden Augenmuskeln mit Operation an mindestens 1 weiteren Augenmuskel
  • 5-10k.x↔ Sonstige
5-10m Andere Operationen an den Augenmuskeln

5-11 Operationen an der Konjunktiva

5-110 Operative Entfernung eines Fremdkörpers aus der Konjunktiva
Exkl.:
Entfernung eines Fremdkörpers aus der Konjunktiva ohne Inzision (8-101.2)
5-112 Exzision und Destruktion von (erkranktem) Gewebe der Konjunktiva
5-113 Konjunktivaplastik
5-114 Lösung von Adhäsionen zwischen Konjunktiva und Augenlid
5-115 Naht der Konjunktiva
5-119 Andere Operationen an der Konjunktiva

5-12 Operationen an der Kornea

5-120 Operative Entfernung eines Fremdkörpers aus der Kornea
Exkl.:
Entfernung eines Fremdkörpers aus der Kornea ohne Inzision und ohne Magnet (8-101.1)
Entfernung einer Hornhautnaht (5-129.4)
5-121 Inzision der Kornea
Exkl.:
Keratotomie als Refraktionschirurgie (5-126.0 ff.)
5-122 Operationen bei Pterygium
5-123 Exzision und Destruktion von (erkranktem) Gewebe der Kornea
Hinw.:
Die Art der verwendeten Lasertechnik ist gesondert zu kodieren (5-985 ff.)
5-124 Naht der Kornea
5-125 Hornhauttransplantation und Keratoprothetik
5-126 Refraktive Keratoplastik und andere Rekonstruktion der Kornea
Exkl.:
Keratektomie aus anderer Indikation (5-123.2 ff.)
Hinw.:
Die Art der verwendeten Lasertechnik ist gesondert zu kodieren (5-985 ff.)
5-129 Andere Operationen an der Kornea

5-13 Operationen an Iris, Corpus ciliare, vorderer Augenkammer und Sklera

5-130 Operative Entfernung eines Fremdkörpers aus der vorderen Augenkammer
Exkl.:
Entfernung eines Fremdkörpers aus der Sklera ohne Inzision und ohne Magnet (8-101.0)
Entfernung eines Fremdkörpers aus der Sklera durch Inzision (5-138.01)
Entfernung einer Naht (5-139.5)
5-131 Senkung des Augeninnendruckes durch filtrierende Operationen
5-132 Senkung des Augeninnendruckes durch Operationen am Corpus ciliare
5-133 Senkung des Augeninnendruckes durch Verbesserung der Kammerwasserzirkulation
5-134 Senkung des Augeninnendruckes durch nicht filtrierende Operationen
5-135 Exzision und Destruktion von erkranktem Gewebe an Iris, Corpus ciliare und Sklera
5-136 Andere Iridektomie und Iridotomie
5-137 Andere Operationen an der Iris
5-138 Operationen an der Sklera
5-139 Andere Operationen an Sklera, vorderer Augenkammer, Iris und Corpus ciliare

5-14 Operationen an der Linse

Hinw.:
Die Angabe zur Linsenimplantation ist für die Kodes 5-143 ff. bis 5-146 ff. nach folgender Liste zu kodieren. Es ist jedoch nicht jede Listenposition mit jedem 5-stelligen Kode kombinierbar:
Kode Titel
0↔
Ohne Implantation einer alloplastischen Linse
5↔
Mit Einführung einer kammerwinkelgestützten Vorderkammerlinse
6↔
Mit Einführung einer irisfixierten Vorderkammerlinse
7↔
Mit Einführung einer sonstigen Vorderkammerlinse
8↔
Mit Einführung einer Vorderkammerlinse, n.n.bez.
9↔
Mit Einführung mehrerer alloplastischer Linsen
a↔
Mit Einführung einer kapselfixierten Hinterkammerlinse, monofokale Intraokularlinse
b↔
Mit Einführung einer sulkusfixierten Hinterkammerlinse, monofokale Intraokularlinse
c↔
Mit Einführung einer sklerafixierten Hinterkammerlinse, monofokale Intraokularlinse
d↔
Mit Einführung einer Hinterkammerlinse, n.n.bez., monofokale Intraokularlinse
e↔
Mit Einführung einer kapselfixierten Hinterkammerlinse, Sonderform der Intraokularlinse
f↔
Mit Einführung einer sulkusfixierten Hinterkammerlinse, Sonderform der Intraokularlinse
g↔
Mit Einführung einer sklerafixierten Hinterkammerlinse, Sonderform der Intraokularlinse
h↔
Mit Einführung einer Hinterkammerlinse, n.n.bez., Sonderform der Intraokularlinse
j↔
Mit Einführung einer irisfixierten Hinterkammerlinse, monofokale Intraokularlinse
k↔
Mit Einführung einer irisfixierten Hinterkammerlinse, Sonderform der Intraokularlinse
x↔
Sonstige
5-140 Entfernung eines Fremdkörpers aus der Augenlinse
5-142 Kapsulotomie der Linse
5-143 Intrakapsuläre Extraktion der Linse
Hinw.:
Die Angabe zur Linsenimplantation ist in der 6. Stelle nach der Liste vor 5-140 zu kodieren
Die verwendete Sonderform der Intraokularlinse ist für die 6. Stelle e bis h und k gesondert zu kodieren (5-149.2 ff.)
5-144 Extrakapsuläre Extraktion der Linse [ECCE]
Inkl.:
Linsenberechnung, ggf. auch optisch
Hinw.:
Eine durchgeführte Iridektomie und eine Spülung sind im Kode enthalten
Eine durchgeführte Vitrektomie ist gesondert zu kodieren (5-158 ff., 5-159 ff.)
Die Angabe der Linsenimplantation ist in der 6. Stelle nach der Liste vor Kode 5-140 zu kodieren
Die verwendete Sonderform der Intraokularlinse ist für die 6. Stelle e bis h und k gesondert zu kodieren (5-149.2 ff.)
5-145 Andere Linsenextraktionen
Hinw.:
Die Angabe der Linsenimplantation ist in der 6. Stelle nach der Liste vor Kode 5-140 zu kodieren
Die verwendete Sonderform der Intraokularlinse ist für die 6. Stelle e bis h und k gesondert zu kodieren (5-149.2 ff.)
5-146 (Sekundäre) Einführung und Wechsel einer alloplastischen Linse
Hinw.:
Die Angabe der Linsenimplantation ist in der 6. Stelle nach der Liste vor Kode 5-140 zu kodieren
Die verwendete Sonderform der Intraokularlinse ist für die 6. Stelle e bis h und k gesondert zu kodieren (5-149.2 ff.)
5-147 Revision und Entfernung einer alloplastischen Linse
5-149 Andere Operationen an der Linse

5-15 Operationen an Retina, Choroidea und Corpus vitreum

5-150 Entfernung eines Fremdkörpers aus dem hinteren Augenabschnitt
5-152 Fixation der Netzhaut durch eindellende Operationen
Hinw.:
Weitere Maßnahmen zur Fixation der Netzhaut sind gesondert zu kodieren
5-153 Revision, Wechsel und Entfernung einer Cerclage oder Plombe, die zur Fixation der Netzhaut angelegt wurde
5-154 Andere Operationen zur Fixation der Netzhaut
Hinw.:
Eine gleichzeitig durchgeführte Cerclage ist gesondert zu kodieren (5-152.2)
Ein gleichzeitig durchgeführter Eingriff am Glaskörper ist gesondert zu kodieren (5-158 ff., 5-159 ff.)
5-155 Destruktion von erkranktem Gewebe an Retina und Choroidea
Hinw.:
Eine durchgeführte Vitrektomie ist gesondert zu kodieren (5-158 ff., 5-159 ff.)
5-156 Andere Operationen an der Retina
Hinw.:
Eine durchgeführte Vitrektomie ist gesondert zu kodieren (5-158 ff., 5-159 ff.)
5-157 Andere Operationen an der Choroidea
Hinw.:
Eine durchgeführte Vitrektomie ist gesondert zu kodieren (5-158 ff., 5-159 ff.)
5-158 Pars-plana-Vitrektomie
Hinw.:
Weitere Maßnahmen an Retina und Choroidea sind gesondert zu kodieren: 5-152 ff., 5-154 ff., 5-155 ff., 5-156 ff., 5-157 ff.
Die Durchführung als nahtlose transkonjunktivale Vitrektomie mit Einmalinstrumenten ist gesondert zu kodieren (5-159.4)
Die Angabe des Glaskörperersatzes ist in der 6. Stelle nach folgender Liste zu kodieren:
Kode Titel
0↔
Elektrolytlösung
1↔
Luft
2↔
Andere Gase
3↔
Silikonölimplantation
4↔
Silikonölwechsel/-auffüllung
5↔
Silikonölentfernung
6↔
Medikamente
x↔
Sonstige

5-16 Operationen an Orbita und Augapfel

Exkl.:
Offene Reposition einer Orbitafraktur (5-766 ff.)
5-160 Orbitotomie
5-161 Entfernung eines Fremdkörpers aus Orbita und Augapfel, n.n.bez.
Inkl.:
Fremdkörperentfernung mit Magnet
Hinw.:
Eine durchgeführte Orbitotomie ist gesondert zu kodieren (5-160 ff.)
5-162 Entfernung des Augeninhaltes [Eviszeration]
Exkl.:
Sekundäre Einführung eines Orbitaimplantates (5-165 ff.)
5-163 Entfernung des Augapfels [Enukleation]
Exkl.:
Sekundäre Einführung eines Orbitaimplantates (5-165 ff.)
  • 5-163.0↔ Ohne Einführung eines Orbitaimplantates
  • 5-163.1 Mit gleichzeitiger Einführung eines Orbitaimplantates in die Tenonsche Kapsel
    • .10↔ Alloplastisches Implantat
    • .11↔ Ummanteltes alloplastisches Implantat
    • .12↔ Haut-Fettgewebe-Transplantat
    • .13↔ Bulbusplatzhalter aus nicht resorbierbarem, mikroporösem Material, mit fibrovaskulärer Integration, ohne Titannetz
    • .14↔ Bulbusplatzhalter aus nicht resorbierbarem, mikroporösem Material, mit fibrovaskulärer Integration, mit Titannetz
    • .1x↔ Sonstige
  • 5-163.2 Mit gleichzeitiger Einführung eines Orbitaimplantates außerhalb der Tenonschen Kapsel
    • .20↔ Alloplastisches Implantat
    • .21↔ Ummanteltes alloplastisches Implantat
    • .22↔ Haut-Fettgewebe-Transplantat
    • .23↔ Bulbusplatzhalter aus nicht resorbierbarem, mikroporösem Material, mit fibrovaskulärer Integration, ohne Titannetz
    • .24↔ Bulbusplatzhalter aus nicht resorbierbarem, mikroporösem Material, mit fibrovaskulärer Integration, mit Titannetz
    • .2x↔ Sonstige
  • 5-163.x↔ Sonstige
  • 5-163.y N.n.bez.
5-164 Andere Exzision, Destruktion und Exenteration der Orbita und Orbitainnenhaut
Hinw.:
Eine durchgeführte Exzision von Orbitaknochen ist gesondert zu kodieren (5-770.4)
Die Orbitotomie ist gesondert zu kodieren (5-160 ff.)
5-165 Sekundäre Einführung, Revision und Entfernung eines Orbitaimplantates
Exkl.:
Primäre Einführung eines Orbitaimplantates (5-162.1, 5-163.1 ff., 5-163.2 ff.)
  • 5-165.0 Sekundäre Einführung eines Orbitaimplantates in die Tenonsche Kapsel
    Hinw.:
    Als selbständiger Eingriff
    • .00↔ Alloplastisches Implantat
    • .01↔ Ummanteltes alloplastisches Implantat
    • .02↔ Haut-Fettgewebe-Transplantat
    • .03↔ Bulbusplatzhalter aus nicht resorbierbarem, mikroporösem Material, mit fibrovaskulärer Integration, ohne Titannetz
    • .04↔ Bulbusplatzhalter aus nicht resorbierbarem, mikroporösem Material, mit fibrovaskulärer Integration, mit Titannetz
    • .0x↔ Sonstige
  • 5-165.1 Sekundäre Einführung eines Orbitaimplantates außerhalb der Tenonschen Kapsel
    • .10↔ Alloplastisches Implantat
    • .11↔ Ummanteltes alloplastisches Implantat
    • .12↔ Haut-Fettgewebe-Transplantat
    • .13↔ Bulbusplatzhalter aus nicht resorbierbarem, mikroporösem Material, mit fibrovaskulärer Integration, ohne Titannetz
    • .14↔ Bulbusplatzhalter aus nicht resorbierbarem, mikroporösem Material, mit fibrovaskulärer Integration, mit Titannetz
    • .1x↔ Sonstige
  • 5-165.2↔ Revision eines Orbitaimplantates
  • 5-165.3 Wechsel eines Orbitaimplantates
    • .30↔ Mit Einführung eines alloplastischen Implantates
    • .31↔ Mit Einführung eines ummantelten alloplastischen Implantates
    • .32↔ Mit Einführung eines Haut-Fettgewebe-Transplantates
    • .33↔ Mit Einführung eines Bulbusplatzhalters aus nicht resorbierbarem, mikroporösem Material, mit fibrovaskulärer Integration, ohne Titannetz
    • .34↔ Mit Einführung eines Bulbusplatzhalters aus nicht resorbierbarem, mikroporösem Material, mit fibrovaskulärer Integration, mit Titannetz
    • .3x↔ Sonstige
  • 5-165.4↔ Entfernung eines Orbitaimplantates
  • 5-165.x↔ Sonstige
  • 5-165.y N.n.bez.
5-166 Revision und Rekonstruktion von Orbita und Augapfel
5-167 Rekonstruktion der Orbitawand
Hinw.:
Die Orbitotomie ist gesondert zu kodieren (5-160 ff.)
5-168 Operationen am N. opticus
Hinw.:
Die Orbitotomie ist gesondert zu kodieren (5-160 ff.)
5-169 Andere Operationen an Orbita, Auge und Augapfel
Hinw.:
Die Orbitotomie ist gesondert zu kodieren (5-160 ff.)