Seitenanfang, springe direkt zu:

Nebennavigation: Webseiten-Servicefunktionen:

Kode-Suche und Hauptnavigation:

Inhalt der Seite:

OPS Vorabfassung 2020, vorläufige Fassung, Änderungen vorbehalten

Kapitel 5
OPERATIONEN
(5-01...5-99)

Operationen an Kiefer- und Gesichtsschädelknochen
(5-76...5-77)

Hinw.:
Die Anwendung mikrochirurgischer Technik ist, sofern nicht als eigener Kode angegeben, zusätzlich zu kodieren (5-984)
Die Anwendung von Lasertechnik ist, sofern nicht als eigener Kode angegeben, zusätzlich zu kodieren (5-985 ff.)
Die Anwendung eines OP-Roboters ist, sofern nicht als eigener Kode angegeben, zusätzlich zu kodieren (5-987 ff.)
Die Anwendung eines Navigationssystems ist, sofern nicht als eigener Kode angegeben, zusätzlich zu kodieren (5-988 ff.)
Die Durchführung der Operation im Rahmen der Versorgung einer Mehrfachverletzung ist zusätzlich zu kodieren (5-981)
Die Durchführung der Operation im Rahmen der Versorgung eines Polytraumas ist zusätzlich zu kodieren (5-982 ff.)
Die Durchführung einer Reoperation ist, sofern nicht als eigener Kode angegeben, zusätzlich zu kodieren (5-983)
Der vorzeitige Abbruch einer Operation ist zusätzlich zu kodieren (5-995)

Diese Gruppe gliedert sich in folgende Kategorien:

  • 5-76 Operationen bei Gesichtsschädelfrakturen
  • 5-77 Andere Operationen an Gesichtsschädelknochen

5-76 Operationen bei Gesichtsschädelfrakturen

Exkl.:
Reposition einer Nasenbeinfraktur (5-216)
Replantation eines Zahnes (5-235)
Rekonstruktion der Weichteile im Gesicht (5-778)
Hinw.:
Die Entnahme eines Transplantates zur mikrovaskulären Anastomosierung ist gesondert zu kodieren (5-858)
5-766 Reposition einer Orbitafraktur
Inkl.:
Osteosynthese, Membranen, Folien
Exkl.:
Operation an Orbita und Augapfel (5-16)
5-767 Reposition einer Stirnhöhlenwandfraktur
Inkl.:
Osteosynthese
Exkl.:
Kranioplastik (5-020)
Rekonstruktion der Schädelbasis (5-020.4)
Rekonstruktion der Hirnhäute (5-021)
Operation am Sinus frontalis (5-223)
5-768 Reosteotomien disloziert verheilter Gesichtsschädelfrakturen
Inkl.:
Osteosynthese
Exkl.:
Primäre Versorgung von Gesichtsschädelfrakturen (5-760 ff., 5-761 ff., 5-762 ff., 5-763 ff., 5-764 ff., 5-765 ff., 5-766 ff., 5-767 ff.)
5-769 Andere Operationen bei Gesichtsschädelfrakturen
Exkl.:
Kranioplastik, Dekompression einer Fraktur des Hirnschädels (5-020)
  • 5-769.0 Maßnahmen zur Okklusionssicherung an der Maxilla
  • 5-769.1 Maßnahmen zur Okklusionssicherung an der Mandibula
  • 5-769.2 Maßnahmen zur Okklusionssicherung an Maxilla und Mandibula
  • 5-769.3 Extension von Gesichtsschädelfrakturen
  • 5-769.4 Entfernung von Schienenverbänden der Maxilla
  • 5-769.5 Entfernung von Schienenverbänden der Mandibula
  • 5-769.6 Entfernung intermaxillärer Fixationsgeräte
  • 5-769.x Sonstige
  • 5-769.y N.n.bez.

5-77 Andere Operationen an Gesichtsschädelknochen

Hinw.:
Die Entnahme eines Transplantates zur mikrovaskulären Anastomosierung ist gesondert zu kodieren (5-858 ff.)
5-770 Inzision (Osteotomie), lokale Exzision und Destruktion (von erkranktem Gewebe) eines Gesichtsschädelknochens
Inkl.:
Dekortikation und Entfernung von periostalem Narbengewebe
Hinw.:
Eine Knochentransplantation ist gesondert zu kodieren (5-77b ff.)
  • 5-770.0 Inzision (z.B. sagittale Spaltung)
  • 5-770.1 Sequesterotomie (z.B. bei Kieferosteomyelitis)
  • 5-770.2 Eröffnung eines Hohlraumes
    Exkl.:
    Entfernung einer Zyste (5-243)
  • 5-770.3 Entfernung eines Fremdkörpers
  • 5-770.4 Exzision
  • 5-770.5 Dekortikation (z.B. bei Kieferosteomyelitis)
  • 5-770.6 Exzision von periostalem Narbengewebe (nach Dekortikation)
  • 5-770.7 Abtragung (modellierende Osteotomie)
  • 5-770.8 Destruktion
  • 5-770.x Sonstige
  • 5-770.y N.n.bez.
5-771 Partielle und totale Resektion eines Gesichtsschädelknochens
Exkl.:
Kombinierte Rekonstruktion von Hirnschädel und Gesichtsschädel (5-020.6 ff.)
Hinw.:
Eine Knochentransplantation ist gesondert zu kodieren (5-77b ff.)
Der Einsatz der pESS-Technik ist, sofern nicht als eigener Kode angegeben, zusätzlich zu kodieren (5-98f)
Die Rekonstruktion ist in der 6. Stelle nach folgender Liste zu kodieren:
Kode Titel
0
Ohne Rekonstruktion
1
Rekonstruktion mit nicht vaskularisiertem Transplantat
2
Rekonstruktion mit mikrovaskulär-anastomisiertem Transplantat
3
Rekonstruktion von Weich- und Hartgewebe (einschließlich alloplastische Rekonstruktion)
x
Sonstige
5-773 Arthroplastik am Kiefergelenk
Inkl.:
Osteosynthese
Exkl.:
Kondylotomie (5-775.0)
Hinw.:
Die Entnahme eines Transplantates ist gesondert zu kodieren (5-783)
Eine Knochentransplantation ist gesondert zu kodieren (5-77b ff.)
5-774 Plastische Rekonstruktion und Augmentation der Maxilla
Inkl.:
Osteosynthese
Hinw.:
Die Entnahme eines Transplantates ist gesondert zu kodieren (5-783)
Eine Knochentransplantation ist gesondert zu kodieren (5-77b ff.)
  • 5-774.0 Auflagerungsplastik, partiell
  • 5-774.1 Auflagerungsplastik, total
  • 5-774.2 Interpositionsplastik, ohne Kontinuitätsdurchtrennung (horizontal)
  • 5-774.3 Interpositionsplastik, mit Kontinuitätsdurchtrennung (vertikal), partiell
  • 5-774.4 Interpositionsplastik, mit Kontinuitätsdurchtrennung (vertikal), subtotal
  • 5-774.5↔ Anheben des Kieferhöhlenbodens [Sinuslifting]
  • 5-774.6 Durch Einbringen einer Folie/Membran
  • 5-774.7 Durch alloplastische Implantate
    • .70 Mit einfachem Implantat (z.B. Knochenzement)
    • .71 Mit computerassistiert vorgefertigtem Implantat [CAD-Implantat], einfacher Defekt
    • .72 Mit computerassistiert vorgefertigtem Implantat [CAD-Implantat], großer oder komplexer Defekt
  • 5-774.8 Durch autogenes Knochentransplantat, mit mittels CAD-Verfahren geplanten und hergestellten Schablonen
  • 5-774.x↔ Sonstige
  • 5-774.y N.n.bez.
5-775 Plastische Rekonstruktion und Augmentation der Mandibula
Inkl.:
Osteosynthese
Hinw.:
Die Entnahme eines Transplantates ist gesondert zu kodieren (5-783)
Eine Knochentransplantation ist gesondert zu kodieren (5-77b ff.)
  • 5-775.0↔ Kondylotomie
  • 5-775.1 Auflagerungsplastik, partiell
  • 5-775.2 Auflagerungsplastik, total
  • 5-775.3 Interpositionsplastik, ohne Kontinuitätsdurchtrennung (horizontal)
  • 5-775.4 Interpositionsplastik, mit Kontinuitätsdurchtrennung (vertikal), partiell
  • 5-775.5 Interpositionsplastik, mit Kontinuitätsdurchtrennung (vertikal), subtotal
  • 5-775.6 Kinnplastik
  • 5-775.7 Durch alloplastische Implantate
    • .70 Mit einfachem Implantat (z.B. Knochenzement)
    • .71 Mit computerassistiert vorgefertigtem Implantat [CAD-Implantat], einfacher Defekt
    • .72 Mit computerassistiert vorgefertigtem Implantat [CAD-Implantat], großer oder komplexer Defekt
  • 5-775.8 Durch Einbringen einer Folie/Membran
  • 5-775.9 Durch autogenes Knochentransplantat, mit mittels CAD-Verfahren geplanten und hergestellten Schablonen
  • 5-775.x↔ Sonstige
  • 5-775.y N.n.bez.
5-776 Osteotomie zur Verlagerung des Untergesichtes
Inkl.:
Positionierung der Osteotomiesegmente mit Hilfseinrichtungen
Hinw.:
Die Entnahme eines Transplantates ist gesondert zu kodieren (5-783)
Eine Knochentransplantation ist gesondert zu kodieren (5-77b ff.)
  • 5-776.0 Im Alveolarkammbereich frontal
  • 5-776.1↔ Im Alveolarkammbereich seitlich
  • 5-776.2 Mit Kontinuitätsdurchtrennung der Mandibula frontal
  • 5-776.3↔ Mit Kontinuitätsdurchtrennung am horizontalen Mandibulaast
  • 5-776.4↔ Mit Kontinuitätsdurchtrennung am aufsteigenden Mandibulaast
  • 5-776.5 Kinnverlagerung
  • 5-776.6↔ Verlagerung des Unterkiefers durch Distraktion mit Kontinuitätsdurchtrennung im aufsteigenden Mandibulaast
  • 5-776.7↔ Verlagerung der Mandibula durch Distraktion nach Osteotomie im horizontalen Mandibulaast
  • 5-776.9↔ Verlagerung des Alveolarfortsatzes durch horizontale Distraktion nach Osteotomie
  • 5-776.x↔ Sonstige
  • 5-776.y N.n.bez.
5-777 Osteotomie zur Verlagerung des Mittelgesichtes
Inkl.:
Positionierung der Osteotomiesegmente mit Hilfseinrichtungen
Hinw.:
Die Entnahme eines Transplantates ist gesondert zu kodieren (5-783)
Eine Knochentransplantation ist gesondert zu kodieren (5-77b ff.)
Die Anwendung der Distraktion ist für die mit ** gekennzeichneten Kodes in der 6. Stelle nach folgender Liste zu kodieren:
Kode Titel
0
Ohne Distraktion
1
Mit Distraktion
5-778 Rekonstruktion der Weichteile im Gesicht
Exkl.:
Plastische Operationen an Lippe und Mundwinkel (5-908)
5-779 Andere Operationen an Kiefergelenk und Gesichtsschädelknochen
  • 5-779.0↔ Reposition einer temporomandibulären Luxation, geschlossen (operativ)
  • 5-779.1↔ Reposition einer temporomandibulären Luxation, offen
  • 5-779.2 Wechsel einer Kiefergelenkendoprothese
  • 5-779.3↔ Entfernung von Osteosynthesematerial
    Exkl.:
    Entfernung eines Distraktors (5-779.5)
  • 5-779.4 Anwendung einer OP-Simulation im Gesichtsbereich bei skelettverlagernden Operationen
    Hinw.:
    Dieser Kode ist ein Zusatzkode. Die durchgeführten Eingriffe sind einzeln zu kodieren
  • 5-779.5 Entfernung eines Distraktors
  • 5-779.6 Osteosynthese durch resorbierbares Schrauben- und Plattensystem
    Hinw.:
    Dieser Kode ist ein Zusatzkode. Die durchgeführten Eingriffe sind gesondert zu kodieren
  • 5-779.7↔ Entfernung einer Kiefergelenkendoprothese
  • 5-779.8 Gesichtstransplantation
    Hinw.:
    Dieser Kode ist für die subtotale oder totale, simultane Transplantation von Gesichtsweichteilen, Nerven und Gesichtsschädelknochen zu verwenden
  • 5-779.9 Stabilisierung eines frakturgefährdeten Gesichtsschädelknochens
  • 5-779.x↔ Sonstige
  • 5-779.y N.n.bez.
5-77a Implantatversorgung für die Rekonstruktion mit Gesichtsepithesen
5-77b Knochentransplantation und -transposition an Kiefer- und Gesichtsschädelknochen
Inkl.:
Planung und Zurichtung
Hinw.:
Die Entnahme eines Knochentransplantates ist gesondert zu kodieren (5-783 ff.)
  • 5-77b.0 Transplantation von Spongiosa, autogen
  • 5-77b.1 Transplantation eines kortikospongiösen Spanes, autogen
  • 5-77b.2 Transplantation eines kortikospongiösen Spanes, autogen, ausgedehnt
    Hinw.:
    Eine ausgedehnte Transplantation eines kortikospongiösen Spanes entspricht einer Auffüllung ab 4 cm Länge
  • 5-77b.3 Knochentransplantation, nicht gefäßgestielt
  • 5-77b.4 Knochentransplantation, gefäßgestielt mit mikrovaskulärer Anastomose
  • 5-77b.5 Knorpel-Knochen-Transplantation, autogen
  • 5-77b.6 Knochentransposition, gefäßgestielt
  • 5-77b.x Sonstige
  • 5-77b.y N.n.bez.