Antragsverfahren zur Datennutzung

Um die DaTraV-Versorgungsdaten nutzen zu können, ist ein Antrag erforderlich. In diesem ist u.a. anzugeben, zu welchem Zweck die Daten genutzt und ob die beantragten Daten dazu untereinander oder mit externen Datenbeständen zusammengeführt werden sollen. Eingehende Anträge werden entsprechend § 5 Absatz 3 der Datentransparenzverordnung vom 10. September 2012 geprüft. Beachten Sie, dass voraussichtlich Gebühren anfallen und Sie unsere Nutzungsordnung akzeptieren müssen.

Anträge einreichen

Bitte nutzen Sie für Ihren Antrag folgendes Formular.
DaTraV-Antragsformular (PDF, 351 kB)

Falls Sie keine ausfüllbaren und interaktiven Felder im PDF angezeigt bekommen, speichern Sie bitte die PDF-Datei zunächst lokal auf Ihrem Rechner ab und öffnen Sie es erneut mit einem PDF-Reader.

Ihren unterschriebenen Antrag senden Sie bitte an:
DIMDI - Deutsches Institut für Medizinische Dokumentation und Information
Informationssystem Versorgungsdaten (Datentransparenz)
Waisenhausgasse 36-38a
50676 Köln
Fax: +49 221 4724 444

oder per E-Mail an versorgungsdaten(at)dimdi.de

Nutzungsordnung

Im Rahmen der Antragstellung müssen Sie der Nutzungsordnung zustimmen. In dieser finden Sie Regelungen zu den folgenden Themen:

  • Nutzungsvarianten
  • Gewährleistung
  • Verbot der Re-Identifizierung
  • Regelungspflichten nach Art der Datenbereitstellung
  • Ergebnismenge-Duplikate
  • Veröffentlichung von Ergebnissen und Quellenangabe
  • Technische Beschränkungen
  • Vorgangsdatenbank
  • Ergänzende Hinweise

DaTraV-Nutzungsordnung (PDF, 132 kB)

Anlagen zur Nutzungsordnung

Um die Datensicherheit der an Sie ggf. übermittelten Ergebnismengen zu gewährleisten, sind Sie zu verschiedenen Maßnahmen verpflichtet.
Nutzungsordnung Anlage 1 - Maßnahmen zur Datensicherheit (PDF, 357 kB)

Ihr Programmcode muss einigen formalen Vorgaben genügen. Sie erleichtern uns damit die Prüfung ihres Programmcodes, was die dafür notwendige Zeitspanne erheblich verkürzt. Die Vorgaben ermöglichen es uns, Ziel und Inhalt Ihrer Analysen schnell zu erfassen und zu beurteilen.
Nutzungsordnung Anlage 2 - Regeln für den Programmcode (PDF, 480 kB)

Gebührenverordnung

Die von uns erhobenen Gebühren sollen die Aufwendungen für die Antragsbearbeitung und die Bereitstellung von aggregierten DaTraV-Daten bzw. Ergebnismengen teilweise refinanzieren. Diese Aufwendungen werden bisher allein von den gesetzlichen Krankenkassen finanziert. Die Gebühren werden entsprechend den relevanten gesetzlichen Bestimmungen erhoben.

Die Gebührenverordnung finden Sie auf der Internetseite des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV). Die relevanten gesetzlichen Bestimmungen sind § 303d Absatz 1 in Verbindung mit § 303e Absatz 3 SGB V sowie § 303e Absatz 2 Satz 2 SGB V.