Informationen für Samenspender und Empfängerinnen

Das Samenspender-Register speichert bestimmte personenbezogene Daten von Samenspendern und Empfängerinnen für 110 Jahre:

  • Name
  • Geburtstag/-ort
  • Staatsangehörigkeit (nur Samenspender)
  • Anschrift
  • ggf. freiwillige Angaben des Samenspenders (z.B. Aussehen, Schulbildung, Beweggründe für Samenspende)

Als Samenspender bzw. Empfängerin besitzen Sie bezüglich dieser Daten einen Auskunfts- und Berichtigungsanspruch. Auf Antrag erteilen wir Ihnen daher Auskunft über die bei uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten.

Sie müssen diesen Antrag schriftlich stellen und eine Kopie Ihres Personalausweises beilegen. Das entsprechende Antragsformular finden Sie nebenstehend zum Download (Antrag auf Auskunft).

Falls nachweislich Fehler in den gespeicherten Daten vorliegen, werden wir diese berichtigen. Dazu stellen Sie bitte einen Antrag auf Berichtigung, den Sie ebenfalls hier zum Download finden.