Klassifikationen Aktuell

OPS 2021: Aussetzung Prüfung Struktur- und Mindestmerkmale

Das BfArM hat die Liste der vorübergehend von der Prüfung ausgenommenen Struktur- und Mindestmerkmale bestimmter OPS-Kodes nach § 25 Absatz 2 Krankenhausfinanzierungsgesetz (KHG) für die OPS-Version 2021 veröffentlicht.

Grundlage dieser Liste ist § 25 KHG, der durch das Zweite Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite vom 19. Mai 2020 (BGBl. I S. 1018) neu geschaffen wurde und durch das Dritte Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite vom 18. November 2020 (BGBl. I S. 2397) geändert wurde.

Danach dürfen Kostenträger zwischen dem 1. April 2020 und einschließlich dem 30. Juni 2020 sowie zwischen dem 1. November 2020 und einschließlich dem 30. Juni 2021 die ordnungsgemäße Abrechnung dieser Leistungen nicht daraufhin prüfen oder prüfen lassen, ob die in den Listen für die OPS-Versionen 2020 und 2021 genannten Mindestmerkmale erfüllt sind, sofern das betreffende Krankenhaus in diesem Zeitraum COVID-19-Fälle oder COVID-19-Verdachtsfälle behandelt bzw. behandelt hat.

Im Rahmen der Prüfung von Strukturmerkmalen sind die genannten Zeiträume außerdem von dem Nachweis auszunehmen, dass eines dieser Krankenhäuser die in der Liste für den OPS 2021 genannten Strukturmerkmale einhält.

Für die Erstellung der Liste wurden insbesondere die intensivmedizinischen Komplexkodes 8‑980 und 8‑98f betrachtet. Darüber hinaus wurden auch solche Bereiche berücksichtigt, die durch die für die Ausweitung intensivmedizinischer Kapazitäten erforderlichen Umstrukturierungen in den Krankenhäusern betroffen sein könnten.

Sie finden die Liste nach § 25 Abs. 2 KHG je nach Jahresversion unter Klassifikationen - Downloads -  OPS 2020 bzw. OPS 2021. Für den Zeitraum bis zum 31.12.2020 ist die im Mai 2020 publizierte Liste für den OPS 2020 weiterhin zu verwenden. Die Liste für den OPS 2021 ist ab dem 1. Januar 2021 zu verwenden.

Kontakt

Klassifikationen Tel.: +49 228 99307-4945



Der Inhalt der E-Mail wird nicht richtig angezeigt? Hier geht's zur Webansicht.

Ich möchte meine News-Auswahl ändern.

Ich möchte den Newsletter nicht weiter beziehen.

(Falls Ihr E-Mail-Programm die aufgeführten Internet-Adressen nicht als Link darstellt, kopieren Sie bitte die Adresse vollständig und fügen Sie sie in die Adresszeile Ihres Browsers ein. Bestätigen Sie anschließend mit Enter.)

Anregungen, Wünsche oder Kritik?
Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung unter: presse@bfarm.de

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bundesinstitut für
Arzneimittel und Medizinprodukte
Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3
53175 Bonn

Tel.: + 49 228 99 307-3256
Fax: +49 228 99 307-3195
presse@bfarm.de
www.bfarm.de

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte ist eine selbstständige Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG).