Klassifikationen Aktuell

Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte und wesentliche Funktionseinheiten des DIMDI zusammengeführt

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) und wesentliche Funktionseinheiten des Deutschen Instituts für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) wurden am 26. Mai 2020 unter dem Dach des BfArM zu einer Behörde zusammengeführt.

Das Bundesministerium für Gesundheit hatte diesen Schritt bereits im Sommer 2019 angekündigt. Ziel ist es, die Ressourcen und Expertise beider Behörden zu bündeln und so die Chancen, die sich durch die vielfältigen Entwicklungen im Gesundheitswesen ergeben, bestmöglich im Sinne der Patientinnen und Patienten zu nutzen.

Synergieeffekte kommen dabei unter anderem mit Blick auf die Digitalisierung im Gesundheitswesen zum Tragen, hier wird beispielsweise die Aufgabenwahrnehmung in den Bereichen E-Health und neuer Technologien gestärkt. Auch die Bündelung der erweiterten Registerstrukturen im deutschen Gesundheitssystem geht mit der Zusammenführung einher, wie etwa PharmNet oder das Organspenderregister.

Die vielfältigen medizinischen Fachinformationen und Services des ehemaligen DIMDI bleiben selbstverständlich in gleicher Qualität und gleichem Umfang erhalten. Den Nutzern stehen auch weiterhin sowohl der Kundenservice als auch die gewohnten Kontakte zur Verfügung.

Seit dem 26. Mai 2020 sind die ehemaligen DIMDI-Mitarbeitenden unter neuen E-Mail-Adressen und Telefonnummern zu erreichen.  Anrufe werden in einer Übergangszeit automatisch weitergeleitet.

Bis auf Weiteres sind die Angebote des ehemaligen DIMDI wie gewohnt unter der Adresse www.dimdi.de erreichbar. Auch hier werden nach einer Übergangszeit alle Inhalte in den Webauftritt des BfArM überführt und die Nutzer automatisch auf diese Seiten umgeleitet.



Der Inhalt der E-Mail wird nicht richtig angezeigt? Hier geht's zur Webansicht.

Ich möchte meine News-Auswahl ändern.

Ich möchte den Newsletter nicht weiter beziehen.

(Falls Ihr E-Mail-Programm die aufgeführten Internet-Adressen nicht als Link darstellt, kopieren Sie bitte die Adresse vollständig und fügen Sie sie in die Adresszeile Ihres Browsers ein. Bestätigen Sie anschließend mit Enter.)

Anregungen, Wünsche oder Kritik?
Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung unter: presse@bfarm.de

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bundesinstitut für
Arzneimittel und Medizinprodukte
Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3
53175 Bonn

Tel.: + 49 228 99 307-3256
Fax: +49 228 99 307-3195
presse@bfarm.de
www.bfarm.de

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte ist eine selbständige Bundesbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG).