Das DIMDI ist eine nachgeordnete Behörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG). Beim DIMDI sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in drei verschiedenen Abteilungen und zugehörigen Referaten tätig. Der Beirat beim DIMDI hat die Aufgabe, das DIMDI bei der Umsetzung seiner Aufgaben zu beraten. Darüber hinaus arbeitet das DIMDI eng mit anderen Bundes- und Landesbehörden zusammen sowie mit nationalen und internationalen öffentlichen Einrichtungen.

In den drei Abteilungen Medizinische Information, Informationstechnologie und Verwaltung sind über 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tätig.

Das BMG ist für eine Vielzahl von Politikfeldern zuständig und konzentriert sich auf die Erarbeitung von Gesetzesentwürfen, Rechtsverordnungen und Verwaltungsvorschriften. Zum Geschäftsbereich des BMG gehören auch die Institute BfArM, BZgA, PEI und RKI.

Die Mitglieder des Beirats werden von für einen Zeitraum von vier Jahren berufen. Sie kommen zwei Mal im Jahr zu Arbeitssitzungen beim DIMDI zusammen, um unser Institut bei der Umsetzung seiner Aufgaben zu beraten.

Das DIMDI arbeitet eng mit anderen Bundes- und Landesbehörden zusammen sowie mit nationalen und internationalen öffentlichen Einrichtungen.

SIE HABEN FRAGEN ODER ANMERKUNGEN?

Hier finden Sie unsere zuständigen Ansprechpersonen.

HÄUFIGE FRAGEN

Antworten zu häufig gestellten Fragen aus allen Fachbereichen finden Sie unter:

NEWSLETTER "DIMDI AKTUELL"

Abonnieren Sie unseren kostenfreien Newsletter, um aktuelle Meldungen zu erhalten.