Zum Textbeginn - [Accesskey + 1] Zur Navigation - [Accesskey + 2] Zur Marginalspalte - [Accesskey + 3]

Navigation

lokaler Servicebereich (Marginalspalte)

Seiteninhalt/Textbeginn

FAQ-Center Versorgungsdaten

Hier finden Sie Antworten zu häufig gestellten Fragen. 

Haben Sie darüber hinaus noch Fragen oder Anregungen? Dann wenden Sie sich an uns: Versorgungsdaten

Wie gestaltet sich das Antragsverfahren?

Ihr Antrag wird von uns im Rahmen einer formalen Prüfung, einer inhaltlichen Vorprüfung und einer inhaltlichen Prüfung geprüft. Falls erforderlich bitten wir Sie, zusätzliche Angaben einzureichen oder auch Korrekturen vorzunehmen. Die inhaltliche Vorprüfung erfolgt anhand des von Ihnen eingereichten Antrags. Nach dieser Vorprüfung wird in der Regel eine Ergebnismenge generiert, anhand derer die abschließende inhaltliche Prüfung erfolgt.

Das Verfahren ist als Sozialverwaltungsverfahren ausgestaltet. An dessen Ende erfahren Sie die Entscheidung der Datenaufbereitungsstelle mittels eines Bescheides. In der Regel werden hierin auch die zu zahlenden Gebühren festgesetzt. Gegen den Bescheid können Sie innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe Widerspruch einlegen.

Generell müssen wir über Anträge innerhalb von drei Monaten nach Eingang der Unterlagen entscheiden, sofern wir die Antragsfrist nicht verlängern. Eine (von uns begründete) Verlängerung ist jeweils um 4 Wochen möglich.

Ergänzende Informationen auf unserer Website:

Hinweis: Bei den FAQs handelt es sich um unverbindliche Wissenserklärungen. Bitte beachten Sie, dass daraus dem Grunde nach keine rechtlichen Bindungswirkungen abzuleiten sind.