ICD-10-GM 2013: DIMDI veröffentlicht endgültige Fassung


Schnellnavigation

Befehlstasten/Accesskeys


Abschnittsende: zur Schnellnavigation

globaler Servicebereich

Abschnittsende: zur Schnellnavigation

Navigation

lokaler Servicebereich (Marginalspalte)

Seiteninhalt/Textbeginn

DIMDI Aktuell Klassifikationen

In der chronologischen Übersicht finden Sie unsere News zu Klassifikationen aus den letzten zwei Jahren.

ICD-10-GM 2013: DIMDI veröffentlicht endgültige Fassung

26.09.2012

Das DIMDI hat die endgültige Fassung der ICD-10-GM Version 2013 (Internationale Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme, German Modification) veröffentlicht. In die neue Version flossen die Änderungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ein. Darüber hinaus auch 56 Vorschläge von Fachgesellschaften, Fachleuten aus Ärzteschaft, Krankenkassen und Kliniken sowie Organisationen der Selbstverwaltung im Gesundheitswesen. Die Klassifikation bildet u.a. die Basis für das pauschalierende Vergütungssystem G-DRG (German Diagnosis Related Groups).

Diagnosen müssen im ambulanten und stationären Bereich nach der ICD-10-GM verschlüsselt werden. Ärzte und Dokumentare in Krankenhäusern sind verpflichtet, dabei die vom Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus e.V. (InEK) herausgegebenen Deutschen Kodierrichtlinien (DKR) in der jeweils gültigen Fassung zu berücksichtigen.
Die Verschlüsselung nach der ICD-10-GM erfolgt auf der Basis des Systematischen Verzeichnisses. Das zugehörige Alphabetische Verzeichnis mit seiner umfangreichen Sammlung an Krankheitsbezeichnungen und Synonymen erleichtert die Arbeit in der Praxis.

Wichtige Änderungen in der Version 2013:

  • Vorhofflimmern und Vorhofflattern: Neustrukturierung nach WHO-Vorgabe
  • Hämorrhoiden: Verschiebung in das Kapitel XI Krankheiten des Verdauungssystems
  • Hernia ventralis: Neustrukturierung und Erweiterung

Der Kommentar im Vorspann des Systematischen Verzeichnisses erläutert wichtige Neuerungen in den einzelnen Kapiteln. Alle Änderungen im Detail sind in der Aktualisierungsliste enthalten. Neu in diesem Jahr: Die Differenzliste finden Sie jetzt im ZIP der Aktualisierungsliste.

Bei den Metadaten gibt es gegenüber den Vorjahren und gegenüber der Vorabversion folgende Änderung: In der Tabelle der Kodes enthält Feld 9 Klassentitel den aus dem Dreisteller-, Viersteller- und ggf. Fünfstellertitel zusammengesetzten Klassentitel. Auf vielfachen Anwenderwunsch wurden drei neue Felder 10, 11 und 12 eingefügt. Sie enthalten jeweils die einzelnen Bestandteile dieses zusammengesetzten Klassentitels, also den Klassentitel des Dreistellers, Vierstellers und ggf. Fünfstellers. Die Nummern der folgenden Felder ändern sich entsprechend.

Das Alphabetische Verzeichnis zur ICD-10-GM 2013 wird an die Änderungen im Systematischen Verzeichnis angepasst und in Kürze ebenfalls veröffentlicht.

ClaML ersetzt EDV-ASCII ab 2015!

Spätestens für die Versionen 2015 wird es keine EDV-ASCII-Dateien zu den Systematiken von ICD-10-GM und OPS mehr geben. Wir ersetzen sie durch das von der WHO empfohlene Standardformat ClaML. Beachten Sie dazu folgende Preisänderung: Die EDV-ASCII-Fassung kostet ab der Version 2013 100 Euro (bisher 20 Euro). Die ClaML-Fassung kostet jetzt nur noch 20 Euro (bisher 100 Euro).

Download der Dateien

Referenzausgaben und Aktualisierungsliste zur ICD-10-GM 2013 finden Sie als kostenfreie PDF-Dateien im Downloadcenter:
www.dimdi.de - Klassifikationen - Downloadcenter - ICD-10-GM - Version 2013
Alle anderen Dateifassungen, die Metadaten und die Überleitungstabelle erhalten Sie wie gewohnt im DIMDI Webshop. Einige Dateinamen haben sich gegenüber den Vorjahren geändert. Nur das erstmalige Herunterladen einer Datei im DIMDI Webshop ist kostenpflichtig, jeder weitere Download ist kostenfrei (z.B. bei Aktualisierungen der jeweiligen Jahresversion).

Kontakt:
Ergänzende Informationen auf unserer Website:
Weitere Informationen im Web: